Für mich eine kleine Offenbarung

Bisher fand ich es immer ganz schlimm, wenn in Basel die Herbstmesse stattfindet. Weil die Stadt wird dann von Landeiern überflutet (bestimmt keine bösen Menschen, aber genug ist genug). Weil die Hinterwälder von wirklich nichts eine Ahnung haben, ist selbst Tram fahren für die eine Riesenattraktion (man kann schliesslich im Auto rumkurven). So dauert jede Strecke mit dem Tram durch die Stadt meist so etwa zehn Minuten mehr als üblich. Wie man aneinander vorbeikommt beim Ein- und Aussteigen haben die einfach nie gelernt! Dabei hört man dann so Sätze wie „WOW! Wenn ich auf den Knopf drücke, geht die Tür auf!“
Jetzt aber, dank meinem Hobby „Lebensmittel in Übergrösse aus Kunststoff in 3D“, freu ich mich fast ein wenig. Sie sind erst am Stände aufbauen und überall formschöne Leckereien. Das wird gut! Aber trotdem nicht so schade, dass ich die meisten Messetage verpassen werde, weil am Samstag geht’s für ein paar Tage nach Riga.

Und übrigens: wer meinen ungeheuer guten Comic noch nicht erstehen durfte, kann das jetzt im Comix-Shop Basel nachholen.
Mässworscht

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: