Ist das noch ein Buch?

Bücher kaufen. Zwecks Lebensmittel aus Kunststoff in Übergrösse in 3D fahre ich am Grossbuchhändler vorbei an den Barfüsserplatz, werde dort allerdings enttäuscht. Noch kein ausgestelltes Essen (gleiche Leere dann auf dem Umweg heim über die Kasernenwiese).
Im Buchladen wollte ich erst ein Buch über Riga kaufen. Hab daheim allerdings schon zwei und in Riga warten zwei lebendige Reiseführer auf mich (einer davon kann sogar rauchen), so ändere ich die Pläne. Ich sehe einen herabgeschriebenen Bildband über den Simplontunnel. Rein damit.
Dazu gehe ich sonst noch was suchen. Was Denis Scheck empfiehlt kann nicht schlecht sein. So kaufe ich mir „S – Das Schiff des Theseus“ (Seht euch das an!). Das ja geil! Selten, dass ich daheim ein Buch öffne und dann so etwa eine halbe Stunde drin rumwühle. Sehr komplexes Teil. Sieht aber echt grossartig ein. Weil ich hier keinen Literaturblog mache, gehe ich nicht auf Details ein. Toll, so mit Postkarten, Zeitungsartikeln, Notizzetteln drin. So was kann mir kein E-Book bieten.
Hat’s schon wer gelesen? Lohnt sich das? Oder soll ich einfach das Produkt zum Anfassen geniessen, ohne es überhaupt je zu lesen?
Theseus

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: