Meine kleine Zeitreise

Infusionsmässig muss ich heute bereits um 8:30 im Unispital auftauchen. So lasse ich den Wecker um 7:00 klingeln. Gääääääääääähn! Beim Aufstehen fühle ich mich, wie wenn ich etwa drei Stunden geschlafen hätte und gehe mir einen Kaffee kochen. Beim Trinken blicke ich kurz auf die Küchenuhr und bin erstaunt, dass die schon wieder stehen geblieben zu sein scheint, denn es wird mir etwa 4:15 angezeigt. Ich schlürfe den Kaffee fertig und überprüfe die Zeit auf dem Handy. 4:17. Kann ja gar nicht sein. Was ist denn los? Irgendwas ist krumm gelaufen. Ich überprüfe meinen Radiowecker und stelle nun fest, dass ich um ~1:10 nicht die WECKzeit, sondern die UHRzeit auf 7:00 gestellt habe. Die Weckzeit habe ich dabei unverändert auf 10:00 gelassen, gibt also so um die drei Stunden Schlaf (digital ist nicht immer besser). Aber irgendwie bin ich dann schon zu sehr wach und koffeingefüllt, als dass nun noch an pennen zu denken wäre. Jetzt aber doch ein wenig sehr müde und es wir nicht mehr viel mit dem schönen Wetter geniessen können. Das Bett ruft.
Zeitreise

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: