Und wieder mal viel Zeit verbraten

Da meldet sich heute irgendein Programm, das ich vor langer Zeit runtergeladen habe (irgendwas zum irgendwelche Bilder konvertieren), dass es nun einen Update gibt. Ich mache den Fehler, dass ich mir nicht überlege, ob ich das denn überhaupt noch brauche, sondern genehmige mir die neue Version. Danach… die übliche Scheisse. Firefox Einstellungen sind zurückgesetzt (und Yahoo als Standardsuchmaschine), ärgerlich, hat man wenigstens in ein paar Sekunden wieder in die gewohnten Bahnen gelenkt. Erst ein paar Stunden später bemerke ich, dass nun Firefox jedes mal abstürzt, wenn ich etwas direkt über das Suchfeld suche. Doof, Wut, Mordlust. Und wie so üblich, dauert die Reparatur von dem Dreck dann auch nur ein paar Sekunden, bis ich aber bemerke, wo der Fehler überhaupt liegt, vergehen gefühlte Wochen. AdOns überprüfen, Neustart, Virenscan, Neustart, Registry checken, Neustart, bi, Neustart, ba, Neustart, bo. Erst nach dem ganzen Rattenschwanz schaue ich in die Systemsteuerung -> Programme deinstallieren. Da erblicke ich ein doch eher verdächtiges Programm namens „Wajam“. Heute installiert. Ach so. Ich will doch rausfinden, was für ein Programm das überhaupt ist. Die ersten etwa 50 Einträge bei Google (wenn ich erst „www.google.ch“ in die Adresszeile eingegeben habe, konnte ich immerhin noch etwas suchen auf dem Netz) sind aber nur darüber, wie man Wajam entfernen kann. Das hätte ich sogar alleine geschafft, schaffe das sogar. Und jetzt kann ich meinen Firefox wieder wie gewohnt benutzen.
Wajam

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: