Gerissen

Eigentlich hätte ich weit weg gewollt heute. Dazu sogar um 5:30 aus dem Bett gekommen, Kaffee reingeschüttet, so was wie Frühstück. Dann merke ich, dass der Schädel brummt (einfach so, kein Kater). Nicht sehr wild, wenn das aber schlimmer wird (und eigentlich wird es immer schlimmer) und ich ännet am Gotthard bin, wär das eine ziemlich verzwickte Situation. Also wieder rein ins Bett, nix mit Ausflug heute.
Ich wache um die Mittagszeit wieder auf, will mich vor den Fernseher legen. Dabei fällt mir ein Riss im Sofa auf. Nicht das schönste Stück der Welt, Kunstleder, auch bereits über 5 Jahre alt. Sollte ich aber was unternehmen, weil wenn ich’s so lasse, wird das Teil in ein paar Monaten müllreif sein, so ein Riss vergrössert sich gerne. Bisher erst auf die Idee gekommen, mich bei Schuhmachern nach Lederleim (oder Rat) und einem Reststück Leder zum drüberkleben umzusehen. Vergebene Liebesmüh.
Schuhmacher 1: „öhm… also … uhmmm“ (dazu einen Lederflicken angeboten, der farblich sicherlich nicht passt).
Schuhmacher 2: Natürlich geschlossen über Mittag (warum versuch ich’s eigentlich überhaupt noch da?).
Schuhmacher 3: Lederleim… ? … Hab ich schon… verkauf ich aber nicht, weil nur im 10-Liter-Tank.

Blöd! Kann mir irgendjemand mit Rat (oder Lederleim/Flüssigleder) helfen?

Nach der Lederleim-Odyssee dann wieder heim, und da war ich froh, bin ich heute in keinen Zug gestiegen. Hämmer, hämmer, hämmer. Gepennt, jetzt geht’s wieder. Das Sofa aber immer noch kaputt.
Sofaputt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: