Hat aber lange gedauert

Es ist schon einige Jahre her, da hat der grosse SVP-Führer die Basler Zeitung übernommen. Seither betreibt die BaZ keinen seriösen Journalismus mehr, sondern leiert mantramässig das Parteiprogramm runter. Auch ich hab damals das Blättchen freilich sofort abbestellt, aber doch noch die Internetseite im Browser unter den Lesezeichen geführt. Erst gestern Abend ist mir dann in den Sinn gekommen, dass ich mit JEDEM Aufruf der Seite Geld in ihre Kassen spüle. Schliesslich hat’s dort Werbung, so verdienen die doch etwas Geld an mir. Heute endlich gehandelt und meine Lesezeichnen neu überprüft. Recht so.
Erst allerdings doch noch kurz auf der Internetseite der BaZ reingeschaut. Heute fast schon lustig. Die „politischen“ Artikel wie immer sehr ideell gefärbt, fast schon tragisch-komisch die Leserkommentare (oh ja; die Rechten können gut Internet). Da findet sich so Zeug (was erbärmlicherweise auf grosse Zustimmung stösst) wie:
– „So gemein, dass nun 40% der Bevölkerung in die Rechtsextreme Ecke gedrängt werden“ (wer verdammt nochmal dafür ist, dass In- und Ausländer vor dem Gesetz nicht gleich behandelt werden ist meiner Meinung nach sehr Nahe am Rechtsextremismus)
– „die hören gar nicht auf Argumente, die Linken“ (oh ja; mit den SVP-Jüngern kann man hervorragende sachliche Diskussionen führen)

Und sonst noch sehr viele Widerlichkeiten. Ich glaube, mein Leben wird einiges entspannter, wenn ich den Dreck nicht mehr lese.Delete

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: