Sonne satt

Ich muss ja täglich am Abend eine Pille gegen meine Schwindelscheisse nehmen. Die Arznei wirkt aber nicht grad unmittelbar, mein Körper sollte einen gewissen Spiegel vom Wirkstoff aufbauen. Nun kann man sich sicherlich vorstellen, dass ich öfters vergessen habe, die Droge zu schlucken, weil das Zeug wirkt nicht unmittelbar. Nach einem Tag ohne Drogen merke ich meistens nichts, nach zwei allerdings kann der dritte Tag schon von Beginn weg ziemlich vorbei sein. So kam es freilich öfters vor, dass ich nicht mehr gewusst hab, ob ich schon was geschluckt habe und zur Sicherheit einfach mal eine eingeworfen habe (Überdosis bestimmt nicht besonders gut, geschadet hat es offensichtlich auch nicht). Trotzdem ist es vielleicht besser, wenn ich die Menge zu mir nehme, die der Arzt verordnet hat. So habe ich seit Anfang dieses Jahres begonnen, „Statistik“ zu führen. Habe einen Abreiss-Kalender vom Eidgenössischen Museumspass geschenkt gekriegt (Merci, Trix), und so weiss ich nun, ob ich schon was geschluckt habe oder nicht. Zudem wird mir täglich noch ein Museum empfohlen.
So bin ich vorgestern auf das Museo Regionale Centovalli in Intragna gestossen, mit dabei die Besteigung des höchsten Kirchturms im Tessin. Und weil Gestern der Wetterfrosch gemeint hat „Basel: Regen, Tessin: Sonne“, bin ich hin. War ja wieder mal bestens! Erst den Eisenbahnviadukt anschauen gehen, dann Museum (erstaunlich gut, vor allem das Haus selber), danach auf den Campanile. Super. So Aussicht mit Glocken dabei. Und weil ich schon in der Nähe bin, nehme ich für den Weg nach Hause einen kleineren Umweg. Heute klasse, die Centovalli-Bahn (es ist Frühling), dann Käffchen in Italien, und wenn ich schon am Zeit vertrödeln bin, kann ich noch in Brig eine Pause einlegen (Raclette kaufen; gegen die Käserei in Turtmann stinkt der in Plastik eingeschweisste Gummi aus Coop oder Migros ziemlich ab),
IMG_0792 IMG_0794 IMG_0796 IMG_0798 IMG_0799 IMG_0800 IMG_0801 IMG_0807 IMG_0813 IMG_0816 IMG_0818 IMG_0822 IMG_0825 IMG_0829

Eine Antwort to “Sonne satt”

  1. Tolle Sache, der Museumskalender – bei mir sammeln sich nun am Anschlagbrett die Museumstipps, ein freier Freitag pro Woche reicht aber irgendwie nicht…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: