Perfektes Ersatzprodukt

Ich wollte den neuen Rheinweg von Basel nach Hunigue austesten gehen. Reiseplan war Basel, Hunigue, Petite Camrgue, St. Louis. Schon zu beginn des Flaniersteges weist mich ein Schild darauf hin, dass der Weg derzeit unter der Woche nur bis zur Grenze geöffnet ist („wegen Unterhaltsarbeiten“… da haben die Stadtplaner aber ein seltsames Wort gewählt bei einem neuen Weg). Ich gehe also bis zur Grenze, dann wieder zurück. Ich find’s gut gelungen. Zwar bestimmt nur ein „Nice to have“ (Schattenseite des Rheins, wer will schon zu Fuss nach Hunigue?), kann die Stadt aber gerne machen, wenn scheinbar Geld im Überfluss vorhanden ist.
Ich geh dann mit dem Bus nach St. Louis. Wollte eigentlich Miesmuscheln kaufen, muss im Géant aber entsetzt feststellen, dass der Fischstand heute gar nicht offen hat. Die Enttäuschung ist nur von kurzer dauer, denn ich schaue mir die Wurst- und Käsetheke genauer an. Hurra, hurra! Saucisse de Stasbourg, Umgangssprachlich „Knack“. Das ist ein Wiener Würstchen, nur etwas dicker und deshalb viel geiler. Dazu Sauerkraut im Ofenverkauf. Kann nun das Nachtessen kaum mehr abwarten und freue mich, dass man in Lettland nun wahrscheinlich etwas neidisch ist auf mich.
IMG_1139 IMG_1140 IMG_1141

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: