Im Sumpf

Bereits 1987 wollte ich es mir anschauen gehen. Es war damals so: die Armee fand, ist ja doof, so ein Hochmoor, da bauen wir uns doch einen Waffenplatz hin. Dann kamen die Linken mit einer Initiative und das Schweizer Volk ist zwar doof, aber nicht immer und hat dem Militär einfach vorgeschrieben, dass die Landschaft unter Schutz gestellt wird.
Hat dann ein paar Jahre gedauert, aber ich gehe heute nach Rotenthurm. Moorwanderweg. Wege massiv gebaut, keine Angst vor Treibsand. Ganz interessant, ich leider zu wenig Botaniker, als dass ich viele seltene Pflanzen entdeckt hätte. Echt gut, sehr unberührt, erfreulich ruhig (an Auffahrt scheint man nicht ins Moor zu gehen). Hätte vielleicht noch besser sein können, wären nicht viele Wege gesperrt gewesen (Vogelbrut). Rothenturm dann ein ziemliches Kaff, interessant aber das beschriftete Dach der Kirche.
IMG_1144 IMG_1145 IMG_1146 IMG_1150 IMG_1151 IMG_1152 IMG_1153 IMG_1156 IMG_1157 IMG_1158 IMG_1161

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: