Vor der Unterschriftensammlung Informationen einholen, bitte!

Ich werde in der Stadt um eine Unterschrift gebeten. Es geht um irgendwas im Sinne von „Rechte für Primaten“. Ach so… die bösen Tierversuche, ich lass mich aber gerne von einer anderen Meinung überzeugen. Ich beginne das Gespräch, indem ich mich oute, dass ich öfters Medikamente nehme und weiss, auf welchem Wege die so etwa zustande gekommen sind (es ist mir bewusst, dass für meinen monatlichen Tysabri-Shot Tausende von Mäusen, Hunderte Hunde und ein paar Dutzend Makaken draufgegangen sind, was ich dem Unterschriftensammler allerdings nicht auf die Nase binde). Klar; es steht jedem frei, gegen Tierversuche zu sein, dann war’s das aber bitte mit Medikamenten.
Wir plaudern ein wenig. Ich muss bald feststellen, dass der Typ keine Ahnung vom Thema hat und sehr ideologisch angefärbt ist. Er kommt mit irgendeiner Studie aus den USA, die davon berichtet, dass es gar nichts bringt, Versuche mit Menschenaffen zu machen. Ööööhm.. Sorry; Menschenaffen? Bei seinem Unterschriftenbogen geht es um PRIMATEN. Doch ein rechter Unterschied. Etwas weiter blabla, er wird langsam verlegen und muss sich wohl eingestehen, dass er vielleicht gar nicht so gut informiert ist. Dann erzählte er, dass es in Basel insgesamt 182 Orang Utans, Gorillas und Schimpansen gibt, mit denen Medikamentenversuche gemacht werden. Ich muss mich entschuldigen, weil da ist es mir dann echt zu blöd geworden. Weil sorry; aber KEINE AHNUNG haben, und dann Unterschriften Sammeln gehen??? Da könnte er bestimmt besseres anstellen mit seiner Zeit.
Unterschrift

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: