Grusig!

Meine Kenntnisse über Hühneraugen war bis vor etwa drei Wochen sehr bescheiden. Mein ganzes Wissen beruhte auf der Geschichte in einem lustigen Taschenbuch. Irgendein altes. Verballhornung der Nibelungensage. Der Held (Donald oder Dussel, weiss nicht mehr) hat ein Hühneraug, drum kriegt er ein Pflaster von Daniel Düsentrieb, als Beinahe-Siegfried dann im Ersatz-Drachenblut (auch keine Ahnung mehr, was das war), bleibt die Stelle dann unbehandelt, so kann der Bösewicht (Gustav?) später dann mit einem gezielten Keulenschlag den Kampf gewinnen.
Was aber so ein Hühnerauge genau ist, hab ich nicht gewusst und mir in Portugal im Januar eines eingefahren. Zu enge Schuhe angehabt beim stundenlangen rauf- und runtergehen in Sintra. Hab schon bemerkt, dass da was nicht stimmt, so schlimm war es aber meistens nicht. Ich dachte ein Überproduktion an Hornhaut. so meinte ich, ich kann das mit ein bisschen Bimsstein wegschmirgeln. Die Bimserei hat für kurze Zeit schon etwas genutzt, zwischendurch hat es aber heftiger geschmerzt am kleinen Zeh. Ständiges auf und ab über Monate. Engere Schuhe nur noch selten angezogen. Die Situation war nicht besonders arg, aber ärgerlich.
Bei meiner vorletzten MS-Visite dann mal mein Maul aufgemacht und gesagt „Aua, aua, mein kleiner Zeh“ (allerdings im Wissen, dass ich nicht bei der Podologin bin). Die Ärztin hat gemeint, sei wahrscheinlich ein Hühnerauge, ich solle ein Pflaster versuchen.
So hab ich mir letzte Woche „Lebewohl Hühneraugenpflaster“ gekauft, rezeptfrei. Mit Salcyl- und Milchsäure. Laut Packungsbeilage etwa 4 Tage anwenden, täglich das Pflaster wechseln. Ich bin jetzt etwas irritiert, weil die Haut am kleinen Zeh ist aufgegangen (und schneeweiss geworden) und ich konnte irgendeinen festen Knubbel rausziehen. Hat bestimmt alles seine Richtigkeit so, mein Leiden wahrscheinlich sogar vorbei, aber irgendwie irritiert, weil schon etwas widerlich (und sorry, dass du das nun gelesen hast, aber ich musste das loswerden).
huehnerauge

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: