Archive for the Ärger Category

Der Zoll, auch ein Arschloch

Posted in Ärger on 28. April 2015 by lueq

Der Postmann klingelt mich aus dem Bett. Er hat ein Paket für mich,  will aber noch 13 Franken Zollgebühren von mir einkassieren. Finde ich zwar viel, weil ich aber meine Ruhe haben will, übergebe ich das Geld. Ich öffne das Paket und schaue mir die Rechnung an. Für meine zwei aus Deutschland bestellten Ausstechformen (rund, Ø 10 und 12 cm) habe ich 13.05 Euro bezahlt. Nanu? Gleich viel Zoll bezahlen, wie der Wert des Produktes ist? Da muss ich mich wohl telefonisch genauer informieren, wie das Zustande kommt. Die Hotline der Post fragt mich dann, ob auf dem Zollbeleg etwas von „Revision“ steht. Genau, „Revision: Betrag in Franken: 13“. Ich werde darüber aufgeklärt, dass ich halt zu meinem Pech in eine Stichkontrolle des Zolls geraten bin (röntgen, Paket öffnen), die der Kunde bezahlen muss. Kann man nichts machen, muss ich berappen. Lumpenhunde! Echt jetzt! Selbst bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen wird mein Gepäck gratis geröntgt.
Zollarsch

Verrecket!

Posted in Ärger on 18. März 2015 by lueq

Da muss ich mich wieder aufregen!
Da ich meinen Kontostand nicht gerne im Minus sehe, habe ich meiner Hausratsversicherung telefoniert, ob es denn nicht möglich wäre, den Betrag über zwei Raten zu bezahlen. Die Dame hat gesagt, das wäre kein Problem, sie würde das in die Wege leiten, wirklich keine Sache. Gestern dann den Brief der Diebe gekriegt. Nun hat mir die Telefonschlampe aber nicht gesagt, dass nun zusätzliche Gebühren für den Ratenplan anfallen. SFR. 30.80, nur damit ich den Betrag nicht in einer, sondern in zwei Tranchen abstottere. Ja leckt mich doch am Arsch! Da organisiere ich etwas, damit die Zahlungen reibungslos ablaufen und die blöde Kuh informiert mich gar nicht drüber, dass mir deshalb mehr Kosten entstehen. Zum Glück nun noch den alten Einzahlungsschein gefunden und nun den Gesamtbetrag überwiesen (das geht sogar, hab den Räubern gestern noch kurz – ziemlich ungehalten – telefoniert).
Nun eine neue Hausratsversicherung suchen, aber erst noch als Wutbürger eine gepfefferte Beschwerdemail der AXA – ihr seid voll die Arschlöcher – Winterthur schreiben.
Axa

Nie wieder!

Posted in Ärger on 10. März 2015 by lueq

Es gibt eigentlich nur zwei (drei) Möglichkeit. 1. Die Leute von der Migros Efringerstrasse sind absolute Arschlöcher. 2. Die Leute von der Migros Efringerstrasse sind absolute Vollidioten (3. sie sind sind beides gleichzeitig).
Weil mein Flug heute nach Italien fliegt erst um 19:30, was heisst, dass es da dann nicht mehr so einfach wird, mich irgendwie zu verpflegen (mein Hotel auf dem Lido werde ich wohl erst nach 22h erreichen). So finde ich, ich könnte mir ein paar Brötchen zum mitnehmen schmieren. Man sollte meinen, sich zwei Semmeln zu kaufen ist relativ fehlerunanfällig. Jetzt aber die fickscheisswustgrenzdebilen Affen von der Migros Efringerstrasse. Wenn ich ins Vollkornregal greife, erwarte ich Vollkorn! Eben Brote streichen wollen. Und was passiert? Es wurden mir Rosinenbrötchen untergejubelt (kann doch nicht so schwer sein, Brote richtig hinzulegen). Da entsteht echt langsam ein unzügelbarer Hass auf den Laden da. Denn Rosinen-Schinken-Käse-Brötchen muss ich mir nicht antun. Wenigstens noch Zeit um woanders einkaufen zu gehen. Und jetzt mein Schwur: ICH WERDE NIE NIE NIE MEHR EINEN FUSS IN DIE MIGROS EFRINGERSTRASSE SETZEN (echt immer nur Zeitverschwendung).
Efringerarschlöochidiotenmigros

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachtrag: Der grosse Mann (ich) hinterfragt sein Handeln, denn nur so kann er sich verbessern (auch wenn er dabei seinen Eid brechen muss). Und weil ich eh nochmal raus musste, dachte ich, ich gehe nun kontrollieren, ob ich denn nicht vielleicht den Brotfehler gemacht habe (selten, kann aber vorkommen). Dann Ernüchterung, weil lag tatsächlich falsch. Die Semmeln, die ich gezogen habe, sind tatsächlich mit „Dinkelbrötchen mit Früchten“ angeschrieben. zu meiner Verteidigung kann ich jedoch anbringen, dass diese (süss) zwischen einem Haufen „Laugenknopf mit Käse“ (salzig) und einem Haufen „Tessinerli mit Terrasuisse“ (???; irgendeine Geschmacksrichtung) lagen.
Brote dann beim Bäcker geholt, was ganz OK ist, denn bei der Russin (oder so) dort kaufe ich gerne ein.

Fleck

Posted in Ärger on 2. März 2015 by lueq

Mein Sofa zum Ausziehen war schon lange etwas abgeranzt. Nun habe ich es noch etwas mehr verunedelt. Weil wenn ich einen Pulli (55% Baumwolle, 45% Acryl) wasche, kann ich den ja nicht aufhängen, wenn er nass ist, sondern muss ihn hinlegen. Den habe ich aufs Sofa gelegt. Man sollte meinen, das macht doch nichts. Macht aber was. Denn irgendwie ist jetzt auf dem Sofa ein schwacher Pulliabdruck zu erkennen (Pulli nun wenigstens trocken und nicht verzogen). Wenn ich genau hinsehe, ist der schon zu erkennen. So werde ich in den nächsten Tagen wahrscheinlich einen Versuch mit Teppichreiniger starten müssen. Oder die Zeit nutzen und mir ein Überziehdeckchen fürs Sofa häkeln (z.B. mit dem Felsendom / der Geburtskirche druf, denn das würde das Auge freuen).
Abgeranzt

Sehr wenig

Posted in Ärger on 20. Februar 2015 by lueq

Vorgestern wollte ich nicht, gestern konnte ich nicht. Um etwa zwölf aufgewacht, dann hat der Schädel schwer geterrort, so hab ich versucht, mir erst mal einen Kaffee zu kochen. Dann hat sich alles gedreht und gedreht und gedreht, so hab ich den Herd ausgeschaltet und mich wieder hingelegt. Der Schlaf bis etwa 16:00 hat meinen Zustand dann allerdings auch nicht erheblich gebessert.
So musste ich alles, was ich vorgestern hätte erledigen wollen auf heute verschieben. War gar nicht so viel, weil ich bin schon fast durch damit (auch wenn noch mit leichtem Brummschädel, aber nicht, weil ich montags saufen war).
Kaffeefuernix

Da muss ich mich wieder aufregen!

Posted in Ärger, Trinken on 17. Februar 2015 by lueq

In meinem langen, erfolgreichen Leben habe ich zehntausende Zigaretten ausgedrückt. Das habe ich nie so wirklich gut gekonnt. Ich hab mich dann immer damit getröstet, dass ich wenigstens super Kaffee kochen kann. Doch das scheine ich nun auch verlernt zu haben. Denn heute den Kocher nicht so satt zugeschraubt. Das gibt voll die Sauerei, Mann!
Kaffeesauerei

Der Untergang des Bankenplatzes

Posted in Ärger on 13. Februar 2015 by lueq

Da muss ich mich wieder aufregen! Über die Arbeitsstelle, die ich letztes Jahr schmücken durfte, und IV habe ich mich an dieser Stelle schon ein paar mal ausgelassen. „Oh doch, Herr Mannhart, ist eine super Gelegenheit für sie wieder Fuss zu fassen.“ Grossartig, wenn die Bude dann nach ein paar Monaten bankrott geht und ich unter dem Strich einiges weniger Geld zur Verfügung hatte, als wenn ich daheim am Däumchen drehen gewesen wäre (in dieser Hinsicht immerhin etwas gelernt: nie was glauben, was auf dem Amt erzählt wird). Und das mir, der Arbeit ein sehr überflüssiges übel findet.
Heute ein wenig meine Papiere geordnet. Dabei feststellen müssen, das nicht nur die „Informatik“-Firma, sondern sogar deren – externe – Pensionskasse völlig unfähig ist. ICH HABE DEN ÄRSCHEN MINDESTENS ZWEIMAL GESCHRIEBEN, WOHIN MEIN PENSIONSGELD HIN ÜBERWIESEN WERDEN SOLL!!!!!!!!!! Nun den Brief gefunden, dass ich doch noch Kohle auf meinem Freizügigskeitskonto der „Stiftung Auffangeinrichtung BVG“ habe. Trottel, allesamt. Wenigstens nur SFR 68.87. Können sie von mir aus behalten, solange ich nichts mehr mit denen zu tun haben muss.
aufregen

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.